Kategorie-Archiv: News

Erster Bundeslehrgang ein Erfolg

Ein Münchner im Taunus

das ist ja fast schon wie im Himmel, Wolfgang Schwattke – 6. Dan Aikido aus München – hielt den ersten Bundeslehrgang den die Aikido-Gruppe im TV Niederseelbach für den Deutschen Aikido- bund ausgerichtet hat.

40 fortgeschrittene Aikidoka aus der Region bis Thüringen und Nordfranken, darunter 10 Mitglieder aus Niederseelbach, konnten von den Kenntnissen des hochrangigen Meisters profitieren. Der Lehrgang konnte in der Erivan Haub Halle stattfinden, da die Gruppe aus Wörsdorf und die Idsteiner Aikidoka vom TV das Vorhaben unterstützten

Mit sehr viel Spaß wurden hier Techniken aus dem Programm bis zum 3. Dan – das ist quasi der dritte schwarze Gürtel den man durch Prüfungen erreichen kann, trainiert. Da im Aikido keine Wettkämpfe vorgesehen sind, sind die Lehrgängen auf unterschiedlichen Leistungsniveaus sehr wichtig, da sich hier Aikidoka unterschiedlicher Vereine und Regionen treffen und austauschen können. Die Bundeslehrgänge sind für hohe Schülergrade (blauer und brauner Gürtel) und die darüber angesiedelten Meistergrade vorgesehen.

Probetraining ist bei uns jederzeit möglich. Aikido kann von allen interessierten Menschen unabhängig von Alter, Konstitution Geschlecht…. erlernt werden.

Blick in die Halle

die ganze Bande

gute Stimmung

 

Aikido-Trainerin mit B-Lizenz

Petra Schmidt, 4. Dan Aikido, hat am 4.11. ihr Lizenz-Stufe B als Trainer für Aikido erhalten, damit ist sie eine von ca. 90 Trainern dieser Lizenzstufe im Deutschen Aikido-Bund (DAB). Es ist momentan die qualifizierteste Ausbildung, welche im DAB angeboten wird.