Für Hessische Meisterschaft qualifiziert

Print Friendly, PDF & Email

Wiederum eine überzeugende  Mannschaftsleistung boten die 4 Geräteturner im Wettkampf Nr. 10 (Jahrgang 2003 und jünger ) am 04.06.2016 im zweiten Durchgang der Mannschaftswettkämpfe  des Turngaues Südnassau in der Wiesbadener Martin – Niemöllerhalle.

Ausgeschrieben war ein Sechskampf und zwar an den Geräten: Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck nach den Richtlinien des Hessischen Turnverbandes.

Gegenüber dem ersten Wettkampf am 23.04.2016 gab es noch eine beachtliche Leistungssteigerung in unseren Reihen. Unsere Jungens kämpften sich gut vorbereitet durch den Wettkampf und gewannen im Vergleich zu der Mannschaft von Flick-Flack Wiesbaden die Gerätewertungen am Boden, Sprung, Barren und Reck.  Am Ende lagen wir klar vor der Mannschaft von Flick – Flack Wiesbaden.

Da wir zum Turngau Mitteltaunus gehören, müssen wir uns als quasi Gastmannschaft im Nachbarturngau qualifizieren. Somit wurden auch die Siegerehrungen getrennt durchgeführt.

In der Addition beider Wettkämpfe erreichten wir 482,350 Punkten und haben uns  Eindrucksvoll für die Hessischen Schülermeisterschaften im Dezember qualifiziert. Auf dem Siegerpodest ganz oben wurden die Jungs mit einem Pokal und Urkunde geehrt.

Hendrik Laernoes erreichte in der inoffiziellen Einzelwertung Platz 2 mit 0,150 Punkten Rückstand auf den Erstplatzierten Turner von Flick – Flack Wiesbaden.
Alexander Bär 3. Fabian Wolf 4. Moritz Dambeck 6. von 11 Turnern.

Die Tageshöchstwertung von 15,350 Punkte erreichte Alexander Bär mit einem beeindruckenden gestreckten Überschlag über den 1,25 m hohen Sprungtisch in den sicheren Stand.

Auf dem Bild von links: Fabian Wolf, Alexander Bär, Hendrik Lernoes, Moritz Dambeck.