Der Nikolaus brachte erfolgreichen Niederseelbacher Aikidoka den Gürtel

Print Friendly, PDF & Email

Am vergangen Samstag hatte der TV Niederseelbach mit seinen Partnervereinen in HünstettenOhren eine große Gürtelprüfung durchgeführt. Dabei wurden Eric Klose und Michael Genschka zum 2. Kyu (blauer Gürtel), Corinna Nockemann wurde 3. Kyu und
trägt jetzt den grünen Gürtel graduiert. Robin Antl – ab jetzt in orange – ist 4. Kyu. Udo Assenheimer und Tochter Belanna, Peter Schulze sowie Fabian Wolf erhielten den 5 Kyu und sind damit berechtigt den gelben Gürtel zu tragen. Von den anderen Vereinen
wurden 4 weitere Prüflinge graduiert. Bei dem darauf folgenden Nikolaustraining an dem
auch die Vereine Ohren, Wörsdorf, Karben und Breckenheim teilnahmen waren gut 30 Aikidoka auf der Matte, die gerne auch ohne großen Anlass an diesem spaßigen Event teilnehmen wollten. Insgesamt 7 ansässige und zugereiste Meister beschäftigten
die Kampfsportler im Alter von 7 bis 55 – im Aikido gibt es keine geschlechts-, gewichts- oder altersspezifischen Klassen – zwei Stunden lang mit abwechslungsreichen Techniken. Danach hatten sich alle das gut bestückte Weihnachtsbuffet verdient, an dem auch die Angehörigen der Aikidoka teilnahmen. Die große Nikolausfeier dauerte bis weit in den Abend hinein.