TV1902 beim Deutschen Turnfest

Print Friendly, PDF & Email

Gute Ergebnisse der TV-Aktiven beim Deutschen Turnfest in der Rhein-Neckar Region Mannheim.

Stolz auf die erbrachten Leistungen kehrten die 14 TV-Aktiven mit  Übungsleiter und Betreuer vom internationalen Deutschen Turnfest in Mannheim zurück nach Hause.

Am 19.05.2013 um 12.03 Uhr begann das Unternehmen Mannheim mit der S – Bahn ab Niedernhausen. Gegen 14 Uhr 30  bezogen wir die Gemeinschaftsunterkunft in der Schillerschule in Lampertheim.

14 Aktive des TV1902 Niederseelbach mit Vereinsfahne und Erinnerungsband in Mannheim.
14 Aktive des TV1902 Niederseelbach mit Vereinsfahne und Erinnerungsband in Mannheim.

Mit der S-Bahn fuhren wir nach Mannheim um gegen 17 Uhr, bei herrlichem Sommerwetter, uns für den Eröffnungsfestzug am Wasserturm zu positionieren. Paula Thielemann und Simon Helmes trugen abwechselnd unsere historische Fahne im Meer von über 1000 Vereinsfahnen und Landesbannern, geordnet nach Bundesländern und gefolgt von verschiedensten turnerischen Vereinsdarbietungen. Die anschließende Eröffnungsveranstaltung am Wasserturm mit großartigen Vorführungen konnten wir nur an der Festmeile mittels Leinwandübertragung verfolgen.

Ab Sonntag d. 19.05 begannen die Wettkämpfe und setzten sich über die gesamte Woche fort. Alex Knorr hatte sich als hessischer Vizemeister für die Deutschen Seniorenmeisterschaften der Altersklasse 45-49 Jahre qualifiziert. Diese wurden in Schwetzingen ausgetragen. Alex konnte leider wegen Krankheit nur ein Gerät turnen und musste den Wettkampf frühzeitig aufgeben.

Die Turnerinnen und Jugendturner turnten an den Folgetagen an verschiedenen Orten und Hallen. Wir mussten nach Ludwigshafen, Schifferstadt und Mutterstadt was mit langen Fahrzeiten verbunden war. Man kann sagen, es war das Turnfest der
langen Wege. Geturnt wurde an den Geräten Boden, Schwebebalken, Sprung, Stützreck (wahlweise Minitrampolin) im weiblichen Bereich. Die Turner zeigten ihre Übungen an den Geräten Boden, Barren, Sprung, Minitrampolin. Alle Aktiven waren bemüht ihre bestmögliche Leistung zu zeigen. Ausgelöst durch die Nervosität und die besondere Anspannung,die ein  Deutsches Turnfest mit sich bringt, gelang das eine  oder andere Element nicht so wie gewohnt.

Besonders zu erwähnen war tolle gestreckte Überschlag mit ganzer Schraube von Justus Albert ( Höchstschwierigkeit seiner Altersklasse) und der gestochen sauber geturnte Bücküberschlag mit halber Schraube (Bahrani) in den sicheren Stand von Donovan Filipe am Minitrampolin ( zweithöchste Schwierigkeit ). Beide erhielten fast die vollen Punktzahlen.

Eine erlebnisreiche Woche mit vielen neuen Eindrücken, gemeinsamen Besuchen von Veranstaltungen,wie die Turngala in der SAP-Arena, Kunstturnmeisterschaften in der Maimarkthalle ,das Zusammenleben in einer Gemeinschaftsunterkunft oder der Besuch der Festzelte auf dem Maimarktgelände hinterlässt positive Erinnerungen. Körperlich erschöpft, aber den Kopf voller neuer Turnideen kehrte die TV – Gruppe am 24.05.2013 in die Heimat zurück.
Das nächste Deutsche Turnfest 2017 findet in Berlin statt.

Hier die Ergebnisse der Aktiven :

Gerätevierkampf  ( w ) 12 – 13 Jahre
Amelie Göbel      459.     Platz     von  822 Teilnehmerinnen

Gerätevierkampf ( w ) 16 – 17 Jahre
Felicitas Göbel    269.     Platz  von    571Teilnehmerinnen
Isabel  Zeiger      324.        “                          “

Gerätevierkampf ( w ) 18 – 19 Jahre
Alicia Filipe Fialho  66. Platz  von 248 Teilnehmerinnen
Marlene Dietz         129   „                      „

Mischvierkampf ( w ) 18 – 19 Jahre ( Turnen u. Leichtathletik)
Paula Thielemann    46. Platz von 183 Teilnehmerinnen

Gerätevierkampf ( w ) 20 – 24 Jahre
Isabella Janisch     172. Platz   von  271 Teilnehmerinnen
Janina Boller          206.    “                 “

Deutsche Seniorenmeisterschaft  (m) 45 – 49 Jahre in Schwetzingen
Alex Knorr  20. Platz von 20 Turnern ( Alex turnte nur ein Gerät)

Gerätewahlvierkampf ( m ) 45 – 49 Jahre in Schifferstadt
Alexander Knorr    98. Platz     von   98 Teilnehmern, Alex turnte nur ein Gerät.

Gerätevierkampf ( m ) 14 – 15 Jahre
Justus Albert                    39. Platz     von 273 Teilnehmern
Simon Helmes                  60.   „                   „
Donovan Filipe Fiahlo      78.   „                  „
Jan Strehmel                  209.   „                  „

Text: Erich Maurer